Kategorie: Tipps

Leitfaden zur DHL Sendungsverfolgung

DHL ist einer der größten internationalen Kurierdienste der Welt. Mit der DHL-Sendungsverfolgung bietet das Unternehmen eCommerce-Händlern und ihren Kunden mehrere Möglichkeiten, sich über den Status ihrer Lieferung zu informieren.

Auch wenn die Sendungsverfolgung oft einfach ist, gibt es Optionen, die eCommerce-Händler kennen sollten, um ihre Kunden besser bedienen zu können, insbesondere beim internationalen Versand.

In diesem Leitfaden erläutern wir die Grundlagen zum Verständnis der DHL-Sendungsverfolgungsnummer, die Optionen für die Sendungsverfolgung, die Bedeutung der verschiedenen DHL-Status und beantworten einige häufig gestellte Fragen.

Welche DHL Services bieten Tracking?

Das DHL-Portfolio an Logistikprodukten und -lösungen bietet Kunden eine breite Palette an nationalen und internationalen Paketzustelldiensten mit zuverlässiger End-to-End-Verfolgung.

DHL eCommerce: Nationaler und internationaler Versand für eCommerce-Geschäftskunden, einschließlich eines speziellen Kundenportals zur Sendungsverfolgung.
DHL Express: Nationaler und internationaler Versand von Briefumschlägen und Paketen mit Overnight-Optionen. Beinhaltet DHL ProView, einen Online-Express-Sendungsverfolgungsservice.
DHL Fracht: Nationaler und internationaler Frachtversand für Unternehmen mit aktiver Sendungsverfolgung.

Die Bedeutung der DHL Online-Sendungsverfolgung

Mit einer DHL Sendungsverfolgungsnummer können Sie den Status Ihrer Sendung in den verschiedenen Phasen überprüfen.

Im Folgenden finden Sie eine einfache Aufschlüsselung der Definitionen für die einzelnen Status:

In Transit/Fortschritt: Ein Paket ist auf dem Weg zu Ihnen oder dem Empfänger
Angekommen in Übersee: Das Paket oder Päckchen ist am Zielort in Übersee angekommen
Sendung ist voradressiert: Ein Paket, das bereits einen Versandaufkleber hat, aber noch nicht beim Kurier angekommen ist
Poste Restante: Das Paket wird bei der Zielpostfiliale aufbewahrt, bis der Empfänger es abholt.
Ankunfts-Scan: Das Paket wurde bereits in der Kuriereinrichtung gescannt
Umgeleitet: Die Adresse auf dem Paket war nicht korrekt und daher muss das Paket erneut zugestellt werden
Auszuliefern: Dieser Status zeigt an, dass das Paket bereits an seinem Bestimmungsort angekommen ist
Verzollt: Die Sendung ist durch den Zoll gegangen
Nicht erfolgreicher Zustellversuch: Es gab Probleme bei der Zustellung Ihres Pakets.
An den Absender zurückgeschickt: Das Paket wurde aus dem einen oder anderen Grund zurückgeschickt.
Dies sind einige der Statusmeldungen, auf die Sie stoßen werden, egal ob Sie DHL Global Mail Tracking oder eine andere Tracking-Option nutzen.

Veröffentlicht in Tipps von admin.

Tipps zur Behebung des Outlook-Fehlers „Verbindung zum Server nicht möglich

Outlook ist ein großartiger Informationsmanager, der hauptsächlich zum Abrufen von E-Mails verwendet wird. Was ihn von anderen E-Mail-Managern unterscheidet, ist die Möglichkeit, Notizen, Kalender und Aufgaben zu speichern. Sie müssen eine Verbindung zum Outlook Exchange Server herstellen, um E-Mails zu senden und zu empfangen. Gelegentlich kann es jedoch vorkommen, dass Outlook Probleme hat, sich mit dem Server zu verbinden. Kein Grund zur Sorge! Wenn Sie einen Outlook-Server-Fehler haben, dann lesen Sie weiter, um mehrere Möglichkeiten zu finden, dieses Problem zu beheben.

Wie behebt man den Fehler „Outlook kann keine Verbindung zum Server herstellen“?
Im Folgenden werden wir jede plausible Methode diskutieren, die Ihnen helfen kann, dieses Problem auf Ihrem Windows-PC zu beheben, unabhängig von der Ursache.

Beginnen wir mit einem Video, das wir für Sie kuratiert haben und das die häufigsten Gründe abdeckt, die dazu führen, dass Outlook sich nicht mit dem Server verbinden kann, und wie man sie entsprechend beheben kann. Sie können mehr in der Wondershare Video Community entdecken.

Tipp 1: Stellen Sie sicher, dass Ihre Kontodaten oder der Name des Exchange-Servers korrekt sind

Vergewissern Sie sich, dass Ihre Kontodaten oder der Name des Exchange-Servers korrekt sind. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Ihre Kontoanmeldeinformationen in Outlook zu überprüfen.

Schritt 1: Öffnen Sie Outlook auf Ihrem Computer.

Schritt 2: Gehen Sie nun zu „Datei“>“ Info“> Konto- und Sozialnetzwerkeinstellungen“>“ Kontoeinstellungen“.

Schritt 3: Wählen Sie das Konto aus dem Dialogfeld aus, entfernen Sie das vorhandene Konto und geben Sie die korrekten Kontoanmeldeinformationen erneut ein.

Tipp 2: Überprüfen Sie, ob Outlook online ist

Wie können Sie sicherstellen, dass Outlook online oder offline ist? Es gibt mehrere visuelle Anzeichen, angefangen mit der Outlook-Statusleiste am unteren Rand. Wenn Sie die Meldung „Offline arbeiten“ oder „Getrennt“ sehen, bedeutet dies, dass Ihr Outlook nicht mit dem Server verbunden ist.

Um in Outlook vom Offline- in den Onlinemodus zu wechseln, führen Sie die folgenden Schritte aus:

Öffnen Sie Outlook.

Gehen Sie zur Registerkarte „Senden/Empfangen“.

Wählen Sie die Option „Offline arbeiten“, um die Verbindung wiederherzustellen.

Tipp 3: Stellen Sie sicher, dass Ihr Computer mit dem Netzwerk verbunden ist

Wenn Sie immer noch die Fehlermeldung Outlook kann keine Verbindung zu einem Server herstellen erhalten, ist es an der Zeit, Ihre Internetverbindung zu überprüfen. Wenn es ein Problem mit dem Netzwerk gibt oder es nicht funktioniert, können Sie keine Verbindung zu einem Server herstellen. In solchen Fällen müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Internetverbindung funktioniert und Ihr System mit dem Netzwerk verbunden ist.

Versuchen Sie, ein anderes Gerät mit demselben Netzwerk zu verbinden. Wenn auf diesem Gerät Outlook installiert ist, versuchen Sie, es zu öffnen und überprüfen Sie, ob es jetzt funktioniert.

Versuchen Sie, Ihren Browser zu öffnen und die Mail-Website aufzurufen, um zu prüfen, ob Sie Ihre E-Mails von dort aus empfangen können. Wenn das nicht der Fall ist, liegt ein Problem mit einem Server vor.

Sie können es mit einem privaten Netzwerk versuchen, wenn Sie ein öffentliches Netzwerk benutzen.

Tipp 4: Überprüfen Sie die Verbindung zu Ihrem Microsoft Exchange-Server

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Verbindung zu Ihrem Microsoft Exchange-Dienst zu überprüfen:

Schritt 1: Öffnen Sie Outlook.

Schritt 2: Gehen Sie zu „Datei“>“ Info“> Konto- und Sozialnetzwerkeinstellungen“>“ Kontoeinstellungen“.

Schritt 3: Sehen Sie sich Ihr Exchange-Konto an. Wenn es ein Problem mit der Verbindung gibt, sehen Sie das orangefarbene Indikatorsymbol.

Tipp 5: Verwenden Sie SSL für die Verbindung mit dem Microsoft Exchange-Server

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine SSL-Verbindung mit dem Microsoft Exchange-Server herzustellen:

Schritt 1: Öffnen Sie Outlook.

Schritt 2: Gehen Sie zu Datei“>“ Info“> Konto- und Sozialnetzwerkeinstellungen“>“ Kontoeinstellungen“.

Schritt 3: Wählen Sie Ihr E-Mail-Konto aus und tippen Sie auf „Ändern“.

Schritt 4: Klicken Sie auf die Registerkarte „Weitere Einstellungen“ > „Erweitert“.

Schritt 5: Wählen Sie schließlich SSL als Typ der verschlüsselten Verbindung und klicken Sie auf „Ok“.

Tipp 6: Konfigurieren Sie eine Verbindung zu einem Proxyserver

Wenn Sie einen Proxyserver für den Internetzugang verwenden, müssen Sie zusätzliche Schritte zur Konfiguration der Verbindung durchführen, um das Problem zu beheben.

Schritt 1: Öffnen Sie Outlook.

Schritt 2: Klicken Sie auf „Datei“>“ Info“> Konto- und Sozialnetzwerkeinstellungen“>“ Kontoeinstellungen“.

Schritt 3: Wählen Sie Ihr Konto aus und klicken Sie auf die Registerkarte „Ändern“ > „Weitere Einstellungen“ > „Verbindung“.

Schritt 4: Wählen Sie unter Outlook Anywhere die Option „Mit Microsoft Exchange über HTTP verbinden“.

Schritt 5: Klicken Sie auf die „Exchange-Proxy-Einstellungen“, um einen Proxy-Server anzugeben. Geben Sie dann eine URL ein, um eine Verbindung zu einem Proxyserver herzustellen. Wählen Sie „Nur über SSL verbinden“. Wählen Sie „Nur mit Proxy-Servern verbinden, die diesen Hauptnamen in ihrem Zertifikat haben“ und geben Sie dann „must: URL“ EIN.

Schritt 6: Wählen Sie unter „Proxy-Authentifizierungseinstellungen“ den Authentifizierungstyp aus: Basis-Authentifizierung oder NTLM-Authentifizierung und klicken Sie auf „Ok“.

 

Veröffentlicht in Tipps von admin.